Kalkschutz
Technologie
mit Induktion

 

Wirkungsweise der Phasis und AquaKlear Kalkschutzgeräte

Innerhalb des Ferritrings baut sich ein starkes elektrisches Feld auf. Weil Wasser leitend ist, wird diese hochfrequente Spannung in alle Bereiche des Wassernetzes übertragen. Mit einem Oszilloskop kann das überprüft werden.

Das Wellenspektrum der Phasis Power Geräte zeigt die wechselnde Frequenzen und Spannungen

Hochfrequent bedeutet, dass die Stromfrequenz der Phasis Geräte fast 3.000 x schneller schwingt als unser normaler Wechselstrom. Die ständige rapide Folge dieser Impulse bewirkt, dass sich die kalkbildenden Elemente Calzium und Magnesium in winzige Mikrokristalline aufspalten und sich aufgrund ihrer Oberflächenstruktur nicht mehr zu Verkalkungen aufbauen können.

Mit steigender Spannung wird die Reichweite der Signalstrecke und damit die Wirkung des Hochfrequenzfeldes im Wasser erhöht.

Warum elektronische Kalkschutzgeräte wirken

  • Sie sind im ganzen Rohrleitungsnetz pulsierend wirksam.
  • Sie arbeiten immer, 24 Stunden täglich
  • Das Kalkschutz-Signal wird elektrisch verbreitet.
  • Das Kalkschutz-Signal variiert, es deckt die unterschiedlichen Problemzonen – wie Unterschiede in Kalkgehalt und Temperatur ab.

Auswirkungen von Phasis und Aquaklear

PHASIS und AquaKLEAR sind aktive elektronische Kalkschutzgeräte, die die Wasserhärte nicht verändern, aber die Auswirkung! Durch die Induktion von hochfrequenten Wechselstrom werden die kalkverursachenden Elemente Calcium und Magnesium in mikrokristalline Teilchen aufgespalten.  Diese können sich nicht mehr zu Kalkkrusten aufbauen und werden schwebend im Wasser gehalten. Mit dem Wasserfluss werden diese aus den Leitungen und Installationen ausgespült. Auf Flächen (Waschbecken, Dusche, Fliesen etc.)  außerhalb der Leitungen zeigt sich lediglich ein feiner Staub der einfach weggewischt werden kann.

Das Ergebnis sind glänzende Flächen, durchgängige Wasserleitungen und freie Perlatoren. Das Hautgefühl ist deutlich angenehmer und weniger trocken. Badezusätze und auch Waschmittel schäumen mehr. Hier kann die Dosierung deutlich verringert werden.

 

Wozu dient Induktion?

Die berührungslose Übertragung von Stromfrequenzen durch Induktion wird längst in vielen Technologien genutzt. In der Küche sind die Mikrowelle und der Induktionsherd gute Beispiele für technologische hochfrequente Entwicklungen. So kann Wasser auf dem Herd durch Induktion erwärmt werden oder ein Handy ohne Verkabelung  aufgeladen werden. Durch diese Technik wird mit Hilfe von hochfrequenter Spannung die kristalline Struktur von Kalk unterbrochen und damit ein wirkungsvoller und sichtbarer Kalkschutz aufgebaut. Verkalkte Wasserhähne, Duschköpfe, Fliesen und Rohre gehören damit der Vergangenheit an.

  • …zum Kochen
  • …zum Laden
  • …zum Heizen
  • …zum Kalkschutz