Häufige Fragen

Die Abkürzung DVGW steht für: Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V.
Der DVGW ist ein privater Verein und keine öffentliche oder staatliche Institution.
Die Aufgabe des DVGW ist unter anderem die Normung, Prüfung und Zertifizierung von gas- und wasserfachlichen Geräten und Materialien hinsichtlich sicherheitstechnischer, hygienischer und umweltmäßiger Unbedenklichkeit.
Die Zertifizierung von Produkten beim DVGW ist keine Pflicht und auch keine Voraussetzung für die Erlaubnis zur Installation und zum Betrieb, sondern eine freiwillige Möglichkeit.
Voraussetzung für die Erlaubnis zur Installation von Produkten in eine Leitungswasseranlage ist die Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen: Es dürfen nur Materialien und Geräte verwendet werden, die den anerkannten Regeln der Technik entsprechen.
Alle mit dem Markennamen „Aquaklear“ und „Phasis“ angebotenen Kalkschutzanlagen erfüllen sämtliche gesetzlichen Vorschriften und sind somit zur Installation am Rohrsystemn zugelassen.
Nein, Phasis und AquaKLEAR Kalkschutzgeräte erzeugen elektrische Felder (Impulsverfahren) und sind grundsätzlich nicht gefährlich. Außerhalb der Leitung sind diese Felder nicht vorhanden und somit nicht messbar. Die Impulse werden berührungslos in die Rohrleitung induziert.
Image